Hurra! Nach 13 Monaten gibt es endlich wieder einen Workshop bei uns!

Am Wochenende 2. und 3. Oktober kommt Tschen Fung Wang mit seiner Tanzpartnerin Niki für einen 9-stündigen Intermediate Workshop zu uns – aufgeteilt auf zwei Tage mit zwei Tanzparties 😀

Tschen ist ein begnadeter WCS-Tänzer und ADTV-Tanzlehrer mit viel Tanzerfahrung. Er räumt regelmäßig Top-Plätze auf nationalen und internationalen WCS-Festivals ab, wie z.B. auf den…

  • German Open
  • Bavarian Open
  • Scandinavian Open
  • Berlin Swing Revolution
  • Desert City Swing
  • u.v.a.

Die Bedingungen für einen solchen Workshop sind endlich wieder gut: durch 3G können wir durchwechseln, so dass man auch teilnehmen kann wenn man keinen festen Tanzpartner hat! Und wer nicht das ganze Wochenende kommt, kann gerne auch nur einen Tag buchen oder nur zur Party kommen.

Die Inhalte von Samstag und Sonntag sind zwar unterschiedlich, aber der zeitliche Ablauf ist für beide Tage gleich:

Ab 10:00 Uhr ist die Workshop-Location geöffnet. Punkt 10:30 Uhr beginnen wir mit dem Vormittagsprogramm: zwei 45-minütige Einheiten, die von einer 15-minütigen Pause unterbrochen werden.

Dann machen wir 90 Minuten Mittagspause, in der man in der Nürnberger Innenstadt etwas essen gehen kann. Wer möchte kann auch in der Workshop-Location bleiben und sein selbst mitgebrachtes Essen und Trinken verzehren – eine Küche zum Aufwärmen o.ä, ist allerdings nicht vorhanden.

Nach der Mittagspause geht es um 13:45 Uhr wieder los mit drei 60-minütigen Unterrichtseinheiten, die von zwei 15-minütigen Pausen unterbrochen werden.

Um 17:15 Uhr ist der Unterrichtsteil des Tages dann vorbei, und es sind knapp zwei Stunden Zeit, um in der Stadt etwas Essen zu gehen oder kurz nach Hause zu schauen.

Um 19:00 Uhr beginnt der Social Dance 🙂 Dieser wird um 20:00 Uhr kurz von einer Teacher’s Show unterbrochen, und danach geht er bis 22:00 Uhr weiter. Dann geht der Strom aus und wir sind alle aufgeschmissen (wir nutzen eine städtische Halle, und dort wird der Strom tatsächlich per Zeitschaltuhr um 22 Uhr abgestellt 😀 )

Wir werden keinen Getränkeverkauf haben – du kannst dein eigenes Trinken mitnehmen, gerne auch etwas Alkoholisches. Es ist zur Not auch ein Supermarkt in der Nähe.

Privatstunde gefällig? Tschen bietet an beiden Tagen die Möglichkeit, eine Stunde speziell nur auf dich (oder auf dich und deinen Partner) einzugehen.

Der Privatunterricht findet abseits der anderen Workshop-Teilnehmer im nebenan liegenden Willstätter Gymnasium statt. Man kann ihn auch unabhängig vom Workshop buchen, lediglich ein Party-Ticket ist Voraussetzung.

Dieser Workshop ist nicht für Anfänger geeignet. Du musst allerdings auch kein Profi sein. Damit alle Teilnehmer beim gemeinsamen Training möglichst viel mitnehmen können, solltest du mindestens drei Monate WCS tanzen, bereits an einem Social Dance teilgenommen haben, mindestens 10 Figuren beherrschen und ein im Tanz auch deutlich spürbares Verständnis für die Konzepte Connection, Leading & Following und Körperspannung haben.

Turnhalle Johannes-Scharrer-Gymnasium

Der Workshop findet in der Doppelhalle des Johannes-Scharrer-Gymnasiums in der Altstadt von Nürnberg statt.

Achtung – wenn man dieses Gymnasium sucht findet man als Adresse die "Tetzelgasse 20" – dieser Zugang (die Nordseite) ist am Wochenende allerdings abgesperrt. Unser Zugang liegt genau auf der anderen Seite des Gebäudekomplexes, am Ende der „Mummenhoffstraße“ (die Südseite – siehe Foto)

Wir stellen kostenlos Getränke zur Verfügung: Wasser, Kaffee & Tee wird den ganzen Workshop über (und bei der Tanzparty) für alle ausreichend vorhanden sein. Wenn du selber noch Spezialwünsche hast — wie z.B. ein Bier für die Tanzparty — bring das gerne selber mit.

Direkt in Laufweite findest du auch eine Norma die bis 20 Uhr offen hat. Falls du bei Supermärkten sehr wählerisch bist, ist der nächste REWE auch nur ca. 10 Minuten zu Fuß entfernt.

Was Essen angeht können wir in dieser Gegend aus dem Vollen schöpfen: die große Nürnberger Gastro-Meile Innere Laufer Gasse liegt nur 300 Meter entfernt 😀

Dort gibt es reihenweise hippe Bars & Restaurants. Wer sich in Franken ordentlich integrieren möchte findet 500 Meter weiter (Richtung Hauptmarkt) viele historische fränkische Gasthäuser wie das 700 Jahre alte Bratwursthäusle. Saure Zipfel FTW!

Alternativ kannst du natürlich auch dein eigenes Essen mitbringen – für den Verzehr gibt es einen Aufenthaltsraum, der der Halle vorgelagert ist.

Im Rahmen der aktuell gültigen 14. BayIfSMV sind wir sehr flexibel und dürfen ohne Maske tanzen sowie Partner wechseln 🙂 Das natürlich nur unter Einhaltung der Voraussetzungen:

Maske in den Zugangswegen — in den Zugangswegen (also ab Betreten des Gebäudes bis zur Hallentür) muss Maske getragen werden. In der Turnhalle selbst kann sie abgesetzt werden.

Hände waschen — Vor Betreten der Halle müssen die Hände gewaschen werden – bis dahin muss auch jede Begrüßung mit Körperkontakt wie Handschlag oder Umarmen entfallen. Wenn man die Halle verlässt um z.B. in den vorgelagerten Aufenthaltsraum, die Umkleide oder die Toilette zu gehen, müssen danach ebenfalls wieder die Hände gewaschen werden.

3G-Überprüfung — Jeder Teilnehmer muss am Anfang des Workshop-Tages einen gültigen 3G-Nachweis vorzeigen.

Luftreinigungssystem — Diese Turnhalle wurde von der Stadt erst kürzlich mit einem modernen und vollautomatisch funktionierenden Luftreinigungssystem ausgestattet. Eine gute passende Zufuhr an sauberer Frischluft ist somit garantiert.

Wer schon anderweitig auf Workshops war, wird feststellen, dass die Kosten für diesen weit unter dem üblichen Marktpreis liegen: ein Vereinsmitglied das beide Tage bucht und in der Rolle flexibel ist, zahlt z.B. nur 75€ für 9 Stunden Unterricht – heruntergebrochen auf die einzelne Stunde sind das gerade mal 8,30€. Aber auch wer nicht im Verein ist und eine feste Rolle tanzt, kommt auf z.B. 100€ Teilnahmegebühr / 9 Stunden = ca. 11€ pro Workshop-Stunde — ebenfalls weit unter den grob 15-20€/h die auf WCS Workshops üblicherweise verlangt werden.

Woran liegt das?

Es liegt daran, dass wir keine kommerzielle Einrichtung sind, sondern ein gemeinnütziger Verein. Wir haben nicht nur keine Gewinnerzielungsabsicht — wir dürfen gar keinen Gewinn machen! Und wenn wir welchen machen, weil z.B. ein Event unerwartet gut läuft, müssen wir den Überschuss direkt wieder dem Vereinszweck zukommen lassen — er darf nicht ausgeschüttet werden, weder an Mitglieder noch Vorsitzende.

Unsere Ideale sind entsprechend auch andere: wir wollen primär nicht den tollen Tänzer oder das tolle Tanzpaar erzeugen, sondern eine gute Gemeinschaft. Es gibt bereits genug was uns in der Gesellschaft trennt (damit meinen wir nicht nur Ideologien und eine corona-bedingte Verengung der Kontakte, sondern vor allem: Bildschirminhalte welche uns alle in ihren Bann ziehen und uns für einen echten Kontakt mit unserer Umgebung verschließen)

Wir hoffen dass du das anerkennen kannst, dass du in diesem Sinne anderen Teilnehmern offen und interessiert gegenübertrittst und diesen Workshop nicht einfach nur als eine "günstige Alternative" zu kommerziellen Angeboten oder als "Pärchenbespaßung" ansiehst, denn das soll er nicht sein.

Jetzt geht’s los!

Wenn du an dem Workshop teilnehmen möchtest füll bitte das folgende Formular aus – du erhältst dann innerhalb der nächsten zwei Tage eine Bestätigung deiner Anmeldung (soweit noch Plätze verfügbar sind). Hier noch ein paar Erklärungen zu den Feldern:

Kosten — dein Ticketpreis hängt von vielen Faktoren ab – er wird in Abhängigkeit von deiner Auswahl jeweils aktuell unten im Feld "Kosten" angezeigt. Den Betrag werden wir nach erfolgreicher Anmeldung von deinem Konto einziehen.

Rolle — wer als Rolle flexibel wählt, bekommt seine Rolle (Leader/Follower) in Abhängigkeit davon zugewiesen, wo zahlenmäßig Verstärkung gebraucht wird. Wenn flexible Tänzer da sind, müssen überschüssige Leader oder Follower bei der Anmeldung nicht zurückgewiesen werden – deshalb belohnen wir diese Auswahl mit einem kleinen Rabatt.

Durchwechseln — unser Anspruch im Verein ist es, nicht nur gute Tänzer zu haben sondern vor allem eine gute Gruppe – jeder sollte jeden kennenlernen, so dass sich Bekanntschaften und vielleicht sogar Freundschaften bilden können. Das Durchwechseln beim Tanzen ist dafür ideal! Unter den 3G-Bedingungen ist es auch sicher. Wer nicht wechseln möchte bekommt diese Möglichkeit und wird genauso freundlich behandelt wie alle anderen auch, aber wir verlangen in diesem Fall einen Aufpreis, da es nicht der Idee unserer Gemeinschaft entspricht.

Privatstunde — Wer eine Privatstunde buchen möchte muss nicht unbedingt am Workshop teilnehmen – es genügt die Buchung eines Party-Tickets.

Hast du Fragen?
Kontaktier uns!
© 2018-2021 Super Secret Moves e.V.
YouTube Facebook Spotify Instagram Twitter